Ästhetik Henke

Behandlungen » Gesicht » Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin » Behandlung von Schlupflider

Schlupflider – Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

Was sind Schlupflider und wie entstehen Schlupflider

Schlupflider entstehen, wie der Name schon vermuten lässt, am menschlichen Augenlid. Die Gründe für die Entstehung von Schlupflidern sind vielfältig. Manchmal sind Schlupflider bereits genetisch bedingt und im Kindheitsalter bereits vorhanden. Die häufigste Ursache ist allerdings die natürliche Hautalterung. Die Straffung der Haut und das Bindegewebe zwischen Augenbraue und Oberlid lassen nach und verlieren an Elastizität, die Folge: die Haut oberhalb vom Oberlid sinkt ab und drückt auf eben dieses. Beschleunigt wird die Hautalterung am Augenlid durch den natürlichen, stetigen Augenaufschlag und Sonneneinstrahlung auf diese besonders dünne Hautschicht.

Behandlung von Schlupflidern mit Botulinumtoxin

Schlupflider müssen kein dauerhafter Zustand sein. Gern verhelfe ich Ihnen in meiner, auf medizinisch höchstes Niveau und top ausgestatteten, Praxis in München zu einem frischen, jugendliche Äußeren ohne lästige Schlupflider. Feinste Nadeln und meine besonders behutsame Anwendungstechnik garantieren eine so gut wie schmerzfreie Injektion von Botulinumtoxin. Das Botulinum wird dabei direkt in den Schlupflid verursachenden Muskel injiziert und verhindert durch eine leichte Lähmung das ständige Anspannen und dementsprechende Faltenbildung.

 

Individuelle Botulinumbehandlung gegen Schlupflidbildung

Die professionelle und sachgemäße Anwendung von hochwertigem Botulinumtoxin kann Nebenwirkungen bei der Behandlung von Schlupflidern mit Botox® auf ein Minimum reduzieren. Die Wirkung setzt einige Tage nach Botulinuminjektion ein, hält ca. 3-6 Monate an und die Behandlung sollte nicht öfter als 2-3 Mal im Jahr erfolgen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch erläutere ich Ihnen den individuell festgelegten Behandlungsablauf und mögliche Nebenwirkungen von Botox®.

 

Verführerische Augenblicke ohne Schlupflider

Schenken Sie Ihren Liebsten ein glückliches Lächeln und strahlen Sie durch einen frischen und jugendlichen Augenaufschlag Lebensfreude pur aus. Gern berate ich Sie ausführlich zur Botulinumbehandlung von Schlupflidern.

Da die Behandlung mit Botox® in München von einer qualifizierten Fachärztin durchgeführt wird, ist das Verfahren besonders risikoarm. Die Risiken und auch das Ergebnis hängen maßgeblich von Dosierung und Platzierung des Botulinumtoxins ab.

 

Vereinbaren Sie heute noch Ihrem Termin in meiner Praxis in München. Ich freue mich auf Sie!

Auf einen Blick

  • Schlupflider können durch genetische Faktoren oder Hautalterung entstehen, wobei die Haut des Oberlids an Elastizität verliert und absinkt.
  • Botulinumtoxin, besser bekannt als Botox®, wird zur Behandlung von Schlupflidern eingesetzt. Durch gezielte Injektionen wird der Muskel entspannt, der für die Faltenbildung verantwortlich ist.
  • Die Behandlung erfolgt individuell und wird im Voraus durch ein Beratungsgespräch geklärt. Dabei werden mögliche Nebenwirkungen und der Behandlungsablauf besprochen.
  • Die Wirkung der Botulinumbehandlung hält 3-6 Monate an und sollte nicht öfter als 2-3 Mal im Jahr durchgeführt werden.
  • Für eine persönliche Konsultation und Behandlungsplanung stehe ich Ihnen in meiner Praxis in München gerne zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind jederzeit möglich.

Häufig gestellte Fragen

Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

Wie lange hält die Wirkung von Botox® an?2023-08-19T23:19:14+02:00

Die Muskelentspannung hält durchschnittlich 3-6 Monate an und ist in der Regel auch von der Dosierung bzw. Behandlungsfläche und der Behandlungsstelle abhängig. Eine Faltenbehandlung mit Botox® sollte nicht häufiger als 3-4 mal im Jahr wiederholt werden.

Können bei einer ästhetischen Faltenbehandlung mit Botox® Nebenwirkungen auftreten?2023-08-19T23:13:47+02:00

Die Injektion von Botox® ist bei Behandlung durch einen erfahrenen Arzt eine sehr sichere und gut verträgliche Methode zur Hautstraffung und Faltenglättung ohne OP. Als Folge der Injektion kann es in ganz seltenen Fällen zu kleinen Blutergüssen oder Schwellungen kommen. Nur sehr selten kommt es zu Kopfschmerzen oder Müdigkeit. Unangenehme Komplikationen wie das vorübergehende Herabhängen von Augenbraue oder Oberlid sowie Lymphödeme sind extrem selten und wären immer nur vorübergehend. Sämtliche Nebenwirkungen – so wie die Wirkung von Botox – sind zeitlich beschränkt.

Wie ist das Behandlungsspektrum von Botox®?2023-08-19T23:14:01+02:00

Mit Botox® kann folgendes Spektrum wirksam behandelt werden:

  • Stirnfalten
  • Glabellafalten
  • Augenbrauenlifting
  • Krähenfüße
  • Schlupflider
  • Mundwinkelanhebung
  • Lippenrandfalten
Was ist Botox®/Botulinumtoxin?2023-08-19T23:14:32+02:00

Botulinumtoxin ist ein natürlich vorkommendes Protein, das bereits seit vielen Jahren in der Neurologie als medizinischer Wirkstoff eingesetzt wird.

Unter dem Handelsnamen Botox wurde das Botulinumtoxin als Fertigpräparat einem breiteren Publikum im Behandlungseinsatz in der ästhetischen Medizin bekannt. Es verhindert die Muskelanspannung und vermindert so wirksam die Faltenbildung.

Wie oft kann Botulinum angewendet werden?2023-08-19T23:14:55+02:00

Die Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin sollte frühestens alle 3 Monate wiederholt werden, um eine mögliche Antikörperbildung zu vermeiden.

Wie lang dauert es, bis das Ergebnis der Botulinum-Behandlung sichtbar ist?2023-08-19T23:16:06+02:00

Es dauert ca. 48h-72h bis der erste Behandlung-Effekt eintritt. Nach ein bis zwei Wochen ist das maximale Behandlungsergebnis sichtbar. Dieses hält ungefähr 4-6 Monate an.

Was ist, wenn ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin?2023-08-19T23:16:29+02:00

Etwa zwei Wochen nach der Behandlung wird eine routinemäßige Kontrolle durchgeführt. Hier wird ggf. etwas Botulinumtoxin nachgespritzt. Ungefähr 4-6 Monaten nach der Behandlung lässt die Wirkung des Botulinumtoxins nach. Man kann nun beliebig neu nachbehandeln.

Gibt es Nebenwirkungen die bei einer Botulinum-Behandlung auftreten können?2023-08-19T23:16:48+02:00

Direkt nach der Behandlung mit Botulinumtoxin können leichte Schwellungen an den Einstichstellen auftreten. Diese klingen innerhalb von ca. 10-15 Minuten wieder ab. In manchen Fällen kann es zu kleinen Blutergüssen kommen.

Sehr selten, bei nicht fachgerechter Verwendung, können einzelne Muskeln ungewollt stark geschwächt werden. Eine Botulinum-Behandlung sollte daher immer von Fachärzten durchgeführt werden.

  • Ich hatte heute am Nachmittag bei Frau Henke einen Termin für eine Fettweg Spritze im Halsbereich. In dieser Praxis fühlt man sich sehr wohl und Bestens aufgehoben. Äußerst freundlich, sympathisch, professionell…..

    Ich hatte heute am Nachmittag bei Frau Henke einen Termin für eine Fettweg Spritze im Halsbereich. In dieser Praxis fühlt man sich sehr wohl und Bestens aufgehoben. Äußerst freundlich, sympathisch, professionell…..

    Verifizierte Bewertung auf Jameda

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zu natürlicher Schönheit und Wohlbefinden zu begleiten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Beratungstermin.

Nach oben